user preferences

Bild einer mit eineme Besen aufgespießten Frau in der Zeit der  "Violencia"   (aus dem Buch "La Violencia en Colombia", Guzmán Campos, Fals Borda, Umaña Luna, 1962)
venezuela / kolumbien / gender Sunday July 08, 2012 - 05:58 byJosé Antonio Gutiérrez D.   image 1 image
Auf die brutale Ermordung - sie wurde zuerst gefoltert und vergewaltigt - von Rosa Elvira Cely mitten im Nationalpark von Bogota folgte landesweit eine Empörungswelle. Beim Ruf „Wir wollen keine Rosa mehr!“ versammelten sich am 3. Juni Tausende BogotanerInnen am Tatort der makabren Ermordung, in Erinnerung an deren Opfer und als gewaltiger Protest gegen die Gewalt an Frauen. [Castellano] [English] [Français] ... read full story / add a comment
stefan_gh_2.jpg
ungarn / rumänien / geschichte des anarchismus Thursday March 29, 2012 - 01:25 byMartin Veith   image 1 image
Vor 98 Jahren, am 19. März 1914, verstarb im Bukarester Filaret-Hospital der Arbeiter und revolutionäre Syndikalist Ștefan Gheorghiu. Er wurde nur 35 Jahre alt.

„Die schlimmen Dinge, unter denen wir leiden, werden nicht von denen beseitigt, die über uns sind, sondern durch den Willen, die Kraft und die Entschlossenheit unsererselbst.“ (Ștefan Gheorghiu) ... read full story / add a comment
niederlande / deutschland / Österreich / antifaschismus Friday March 16, 2012 - 23:55 bySiebenundvierzig
Rede- und Meinungsfreiheit wird im deutschen Kontext von vielen Seiten angegriffen, meist unter dem Vorwand der Verteidigung von Demokratie. Dabei sticht die Debatte um ein Verbot von Neonazi-Aufmärschen und der NPD durch eine seltene Einstimmigkeit verschiedenster politischer und ideologischer Strömungen heraus. Der Artikel soll hierzu kurz zwei Fragen - eine theoretische und eine pragmatische - beleuchten. ... read full story / add a comment
lsmlogoegypt_1.gif
nordafrika / gemeinschaftliche kämpfe Friday January 06, 2012 - 02:51 byÄgyptische Bewegung Libertärer Sozialisten   image 1 image
Wir sind uns sicher, dass diese jüngsten Angriffe seitens des Militärrats und seiner islamistischen Verbündeten nur der Anfang sind. Eine neue Phase der ägyptischen Revolution nimmt bereits Gestalt an. Diesmal werden die wirklichen Konfliktlinien, die bislang nur manchen klar waren, für jedermann deutlich erkennbar sein. [العربية] [English] [Castellano] [Ελληνικά] [Italiano] [Français] ... read full story / add a comment
occupy_wall_street2.jpg
nordamerika / mexiko / gemeinschaftliche kämpfe Monday November 28, 2011 - 20:31 byFreie ArbeiterInnen Union   image 1 image
Wie weiter mit der Occupy-Bewegung? ... read full story / add a comment
nordafrika / gemeinschaftliche kämpfe Monday February 28, 2011 - 17:35 byYasser Abdallah
Seit dem Abgang Mubaraks konzentrieren sich die arabischen und internationalen Medien auf die Rolle der virtuellen sozialen Netzwerke und der modernen Kommunikationsmittel im ägyptischen Volksaufstand und vergessen dabei absichtlich die anderen revolutionären Innovationen der Ägypter im Kampf gegen den Diktator, ein Kampf, der auf der Basis der Spontaneität und Freiwilligkeit geführt wurde. Die wichtigsten Innovationen sind, nach Meinung des Autors, die Demonstrationen, die ohne hierarchische Führung verliefen, sowie die selbstverwaltete Dauerkundgebung am Tahrir-Platz. [العربية ] ... read full story / add a comment
nordafrika / die linke Monday February 14, 2011 - 05:49 byStatuliber
Nennen wir es das "Nahost-Syndrom": Sobald ein Artikel oder ähnliches mit den Worten "Israel", "Palästina" oder "Nahost" erscheint, beginnen die Köpfe, insbesondere die Impulskontrolle, der dazu Kommentierenden auszusetzen. Statt sich mit dem Thema auseinanderzusetzen werden Meinungen plump, als Wahrheiten getarnt und möglichst beleidigend gepostet. Wir wollen hier erarbeiten wieso. ... read full story / add a comment
0140187286.01._sclzzzzzzz_214x300.jpg
griechenland / türkei / zypern / repression / gefangene Sunday February 06, 2011 - 18:41 byCostas Despiniadis   image 1 image
Neben all dem Spott und Hohn (mit all den Folgen, die sie im Alltag haben können), den Journalisten, ohne dafür belangt zu werden, provozierten, gibt es auch ernstere Kollateralfälle, die auf exakt der gleichen Art und Weise eine gewisse Stimmung schaffen, um Menschen festzunehmen und sie für 1-1,5 Jahren wegzusperren, in denen sie versuchen zu beweisen, dass sie nicht lügen (wenn sie in der Lage sind, dies zu beweisen).
In der Bölls Romanhandlung erscheint die Klärung des Falls der Katharina Blum in Gestalt der Selbstjustiz. Im wirklichen Leben, erleben wir jeden Tag die faschistischen Debatten in der Gesellschaft, die beklemmende polizei-juristische Kooperation, die staatliche Willkür (sie alle sind in der Lage, Menschen zu schlagen, weil sie anderen ähneln – so wie es der Fall bei der Verhaftung von Dimosthenis Papadatos-Anagnostopoulos, Mitglied der Parlamentspartei Syriza, vor Kurzem war) und die gewagte mediale Politik in der Führungsriege, die ohne Strafe davon kommt. ... read full story / add a comment
Die bewaffneten EinwohnerInnen kontrollieren im Mai 1980 die Strassen von Gwangju
ostasien / geschichte Thursday January 13, 2011 - 22:55 byNick Mamatas - Disinformation   text 1 comment (last - sunday january 30, 2011 - 23:39)   image 1 image
Der folgende Artikel, vor fast einem Jahrzehnt verfasst, ist eine kurze Nacherzählung der Erhebung in der südkoreanischen Stadt Gwangju im Mai 1980, bei der die bewaffnete Bevölkerung das Militär besiegte und für einige Tage eine revolutionäre Kommune errichten konnte. Nach der Ermordung des Diktators Park Chung-hee im Oktober 1979 ging die eigentliche Macht an eine Gruppe von Offizieren unter der Führung von Chun Doo-hwan über, welche ihren Einfluss durch einen Militärschlag gegen die offizielle Übergangsregierung am 12. Dezember 1979 konsolidieren konnte. Zu Beginn des Jahres 1980 nahmen sich Hunderttausende die Strassen, um der brutalen Repression und dem Ausnahmezustand den Kampf anzusagen, neue Wahlen und den Fall der Diktatur zu fordern. Auf dem Höhepunkt dieser Auseinandersetzungen wurden aus der Mitte der Aufständischen auch revolutionäre Visionen geäussert. Die Radikalität der Proteste lassen sich aus den Worten des damals obersten Armeekommandeurs der USA in Südkorea heraushören, von General John Adams Wickham, der sagte, dass die Proteste der StudentInnen und die Agitation der ArbeiterInnen in allen grossen Städten „drohen, in massive und gewalttätige Proteste, oder sogar in die Anarchie abzugleiten“ („Korea on the Brink“, Ed. National Defense University Press, 1999, p. 127). [Castellano] ... read full story / add a comment
tunez_1_1.jpg
nordafrika / gemeinschaftliche kämpfe Tuesday January 11, 2011 - 15:39 byManu García   image 1 image
Die Einzigen, die einen Weg Richtung eines laizistischen Maghrebs mit einer authentischen Demokratie und sozialer Gerechtigkeit aufzeigen können, sind die sozialen Bewegungen. Aus der Klasse der Unterdrückten stammend, bringen sie deren Interesse zum Ausdruck, indem sie einen erbarmungslosen Kampf gegen die sie bedrängenden Verhältnisse führen. [Castellano] [English] ... read full story / add a comment
Das Militär soll den Arbeitskampf brechen
iberische halbinsel / arbeitskämpfe Wednesday December 08, 2010 - 12:30 byLibertäre Aktion Winterthur   image 1 image
Am Freitagabend 3. Dezember 2010 trat ein Grossteil der spanischen Fluglotsen in einen unange­kündigten Streik. Die Streikbeteiligung lag zwischen 70 und 90 Prozent. Der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen brachte, war die abrupte Ankündigung der Privatisierung des staatlichen Flugsicherheitsunternehmen AENA, was zu einer Verschlechterung der Löhne führen würde. Zudem haben die Fluglotsen bereits jetzt anfangs Dezember ihr jährliches Soll an Arbeitszeit erfüllt. ... read full story / add a comment
italien / schweiz / bildungswesen Wednesday November 03, 2010 - 16:48 byOrganisation Socialiste Libertaire
Wir leben in einer Zeit, in der Kom­­­munikation, Information, Zu­sam­menarbeit und intellektuelle Qualifikationen für die Arbeitsorganisation und die Aufwertung des Kapitals zentralen Charakter haben. Öffentliche und private Unternehmen verlangen immer mehr nach intellektualisierten Arbeitskräften. Dies gilt für die Güterproduktion und für Dienstleistungen, die direkt an die Marktwirtschaft gekoppelt sind, genauso wie für Tätigkeiten im Bereich der Infrastruktur, der strategischen Unterstützung oder der 'sozialen Produktion'* im Allgemeinen. Auf diese Weise entsteht ein immer grösserer Sektor von intellektuellen LohnarbeiterInnen, die aufgrund ihres Wissens und ihrer Kooperationsfähigkeit imstande sind Gegenmacht aufzubauen. [Français] ... read full story / add a comment
italien / schweiz / bildungswesen Tuesday November 02, 2010 - 14:40 byOrganisation Socialiste Libertaire
Infolge der Deregulierung des Arbeitsmarktes und der Entwicklung der prekären Lage haben die Leute an der Spitze der Ausbildungs- und Erziehungsämter den Begriff "dauerhafte Bildung" erfunden. Mit anderen Worten: Um sich an die vielfältigen Arbeits- und Lebensbedingungen anzupassen, muss man jedesmal, wenn man sich weiter- oder ausbilden will, tief in die Tasche greifen. In der Schweiz wollen nun auch verschiedene Kirchen an dieser Debatte teilnehmen. Dies geschieht unter dem wohlwollenden Blick der Sozialdemokraten, die wie überall in Europa, für eine Gleichheit der Schulen kämpfen, d.h. auch für die Finanzierung von Privatschulen mit öffentlichen Mitteln. [Français] ... read full story / add a comment
italien / schweiz / antifaschismus Sunday October 24, 2010 - 20:16 byLAW & OSL
Wir leben in einem Regime der liberalen Oligarchie und des allgegenwärtigen Konformismus. Auf uns alle wird Druck verschiedenen Ausmasses ausgeübt, damit wir uns zu diesem System bekennen und die Rolle akzeptieren, die uns zugedacht wurde. Eine gemässigte Opposition wird toleriert, solange sie sich nicht zu offen artikuliert oder zu einer Massenbewegung anwächst, die fähig wäre, den Lauf der Dinge zu ändern. ... read full story / add a comment
zsppen_1.jpg
international / bildungswesen Friday June 19, 2009 - 02:38 byZSP   image 1 image
Die polnische »Union der SyndikalistInnen« (ZSP) hat aus Anlass des Bildungsstreiks in der BRD eine Erklärung verfasst, in der sie sich mit den derzeit in mehreren eurpäischen Ländern stattfinden Aktionen im Bildungsbereich und mit dem sog. »Bologna-Prozess« auseinandersetzt. ... read full story / add a comment
a.jpg
international / gender Tuesday December 02, 2008 - 21:30 byDeirdre Hogan   image 1 image
"Die kapitalistische Gesellschaft hängt von der Klassenausbeutung ab. Sie hängt allerdings nicht vom Sexismus ab und könnte theoretisch zu einem großen Teil eine ähnliche Behandlung von Frauen und Männern beherbergen. Dies ist offensichtlich wenn wir uns anschaun, was der Kampf für die Befreiung der Frauen in vielen Gesellschaften auf der ganzen Welt in den letzten, sagen wir, 100 Jahren erreicht hat. Es gab radikale Verbesserungen der Situation von Frauen und der zugrunde liegenden Annahmen, welche Rollen und Rechte für Frauen natürlich sind. Der Kapitalismus hat sich in der Zwischenzeit an die sich wandelnde Rolle von Frauen und deren Status in der Gesellschaft angepasst." Dieser Tage ist es durchaus üblich, eine Kritik des "Mainstream"- oder "Mittelklasse"-Feminismus von AnarchistInnen oder anderen revolutionären, und auch nicht-so-revolutionären Linken zu hören. Insbesondere AnarchistInnen kritisieren oft schnell jede feministische Analyse, die keine Klassenanalyse hat. Dieser Artikel argumentiert, dass es wichtig ist, für den Feminismus in seinem eigenen Recht zu kämpfen, und dass, wenn es darum geht Sexismus zu beenden, ein ständiges Beharren auf Klasse nur zu einer Ablenkung von der Tatsache führen kann, dass wir als AnarchistInnen eindeutig den Feminismus unterstützen müssen. Anstatt uns von anderen FeministInnen zu distanzieren oder immer unsere Unterstützung zu modifizieren, sollte sich unser Schwerpunkt hin zur Entwicklung und Förderung unserer eigenen Art eines anarchistischen Feminismus entwickeln. [English] ... read full story / add a comment
international / die linke Thursday November 27, 2008 - 22:07 byWayne Price
Warum nennen wir uns KlassenkampfanarchistInnen/klassenkämpferische AnarchistInnen anstelle von feministischen-antirassistischen-schwulen-grünen-KlassenkampfanarchistInnen? Was ist die Beziehung zwischen klassen- und nichtklassenbedingten Formen von Unterdrückung, wie etwa Geschlecht/Gender und Hautfarbe? Anstelle des Basis/Überbau-Modells sollten wir ein Modell eines überlappenden Netzes von Unterdrückungen haben, in dessen Mitte sich Klasse befindet. Dies führt zu strategischen Schlussfolgerungen. [English] Teil 1: Warum die ArbeiterInnenklasse ... read full story / add a comment
international / die linke Tuesday November 25, 2008 - 13:56 byWayne Price   text 1 comment (last - tuesday november 25, 2008 - 14:01)
Wir haben das industrielle Potenzial zu vollständigen Kommunismus, aber es gibt nach wie vor Schwierigkeiten, wie zum Beispiel die Notwendigkeit Technologie zu reorganisieren und die so genannte "Dritte Welt" entsprechend zu industrialisieren. Dies wirft die Frage der Notwendigkeit einer Art Phasengleichheit des Kommunismus auf. Teil 1: die widersprüchlichen Bedeutungen von Kommunismus ... read full story / add a comment
zentralasien / imperialismus / krieg Wednesday April 09, 2008 - 21:43 byEdward W
Trotz der Tatsache, dass ich Chinese bin und fast mein ganzes Leben in diesem Land verbracht habe, könnte ich nicht sagen, dass meine Analyse perfekt ist, da ich die Situation nicht im Detail studiert habe. Stattdessen leitet sich meine Meinung, die ich weitergebe, einfach aus den Nachrichten und meinen eigenen Erfahrungen in China ab. [ English] [ Castellano] ... read full story / add a comment
international / die linke Saturday January 12, 2008 - 20:30 byWayne Price   text 1 comment (last - saturday january 12, 2008 - 20:38)
Deutsche Übersetzung von What is Class Struggle Anarchism? von Wayne Price:

Gründe für eine ArbeiterInnenklassen-Perspektive. Was an einer Nicht-ArbeiterInnenklassen-Perspektive falsch ist. Verwurzelung des Klassenkampfanarchismus in einer Analyse des Kapitalismus, einer strategischen Orientierung und einer moralischen Perspektive. [Teil 2: Die Beziehung zwischen der ArbeiterInnenklasse und nicht-klassenbedingten Formen von Unterdrückung] ... read full story / add a comment
Issue #3 of the Newsletter of the Tokologo African Anarchist Collective

de

Tue 30 Sep, 19:59

browse text browse image

oabubakralbaghdadi570_1.jpg imageKAF: Was wir über die aktuelle Krise im Irak denken 22:34 Fri 01 Aug by KAF 0 comments

Die Krise im Irak hält be­reits seit Jahr­zehn­ten an, seit sich das Land unter der Macht von Sad­dam Hus­sein oder unter dem „mo­men­ta­nen de­mo­kra­ti­schen Re­gime“ nach der In­va­si­on von 2003 be­fun­den hat. Es gab keine Frei­heit, kei­nen so­zia­len Frie­den, keine Gleich­be­rech­ti­gung und nur wenig Mög­lich­kei­ten für jene, die un­ab­hän­gig von den herr­schen­den po­li­ti­schen Par­tei­en waren.
Zu­sätz­lich zu der vor­han­de­nen Bru­ta­li­tät und Dis­kri­mi­nie­rung ge­gen­über Frau­en und gegen die ein­fa­chen Leute ging die Sche­re zwi­schen den Rei­chen und den Armen immer wei­ter aus­ein­an­der. Da­durch wur­den die Armen noch ärmer und die Rei­chen noch rei­cher.

crim.jpg imageÜber die russische Intervention - Erklärung der Autonomen Union der ArbeiterInnen Kiev 13:21 Thu 06 Mar by Автономна Спілка Трудящих 0 comments

Am 27.Februar 2014 haben die prorussischen Chauvinisten auf der Krim mit Unterstützung von Berkut-Einheiten und der Schwarzmeerflotte der Russischen Föderation einen Militärumsturz auf der Krim herbeigeführt. Bereits jetzt ist klar, dass die Regierung der “Russischen Einheit” unter Aksenov nur eine Marionette des Kreml-Regimes ist. [English]

afficheab_2_2.jpg imageAnarchistische Buchmesse 2013 06:15 Sat 14 Sep by Anarchist Bookfair Biel/Bienne 0 comments

20. - 22. September 2013, Biel-Bienne (Schweiz)
2010 fand zum ersten Mal in der zweisprachigen Stadt Biel/Bienne eine anarchistische Buchmesse statt. Mit gut 500 BesucherInnen, mehr als zwei Dutzend AusstellerInnen und Vorträgen zur Theorie und Praxis des Anarchismus war die Veranstaltung ein voller Erfolg. Aufgrund dieser Erfahrung wurde der Entschluss eine Buchmesse auf der Sprachgrenze zu veranstatlten auch 2011 gefasst. Eine Nummer grösser war die Buchmesse 2012, als sie während dem Internationalen Anarchistischen Kongress in St. Imier stattfand und den Grossteil eines Eishockeyfeldes einnahm. Die Stände wurden von AusstellerInnen aus weit über einem Dutzend Ländern in acht Sprachen belegt. Die allseits beliebte Buchmesse soll auch dieses Jahr wieder stattfinden. Dieses Mal wieder am gewohnten Ort im Herzen von Biel/Bienne allerdings etwas später im Jahr vom 20.-22. September. [English] [Français] [Italiano]

fueraepn14.jpg imageKommuniqué des Anarchistischen Schwarzen Kreuzes, in Anbetracht der Erklärung der Regieru von Mexiko 19:55 Fri 07 Dec by Cruz Negra Anarquista de México 0 comments

In den letzten Tagen, als Folge von Ereignissen die während der Demonstrationen am 1. Dezember, auf Grund der Vereidigung von Enrique Peña Nieto zum Präsidenten, stattfanden, setzten Polizist_innen des Bundes wie auch aus Mexiko-Stadt, auf brutale Weise Repressionen gegen die Demonstrierenden ein. Funktionär_innen der Regierung von Mexiko-Stadt unter denen sich der eigene Chef der Regierung und der Staatsanwalt der Hauptstadt befinden, haben Erklärungen verfasst die aussagen, dass anarchistische Gruppen für die Auseinandersetzungen verantwortlich sind. [Castellano] [Français]

greciabandera.jpg imageGriechenland - Schmutziges Brot 22:33 Thu 14 Jun by ESE-Thessaloníki 0 comments

Die kapitalistische Krise hat in Griechenland unter anderem dazu geführt, dass viele Firmen den ArbeiterInnen den Lohn für Überstunden, Wochenendarbeit, Nachtarbeit oder gleich die kompletten Bezüge mit Verweis auf die „Krise“ monatelang vorenthalten oder gar nicht zahlen, während die Regierung auf Druck der Troika versucht, das Lohnniveau um bis 40 Prozent abzusenken. Abfindungen bei Entlassungen werden gar nicht mehr freiwillig bezahlt, obwohl diese per Gesetz vorgeschrieben sind. Dagegen regt sich Widerstand in vielen Betrieben. Die anarchosyndikalistische ESE – Thessaloníki veröffentlichte Ende Mai eine Auswertung zum Arbeitskampf in der Konditorei-Kette «ble» in Thessaloníki, den wir nachfolgend als Beispiel dokumentieren.

huelgageneral29marzo_3.png imageAufruf der CNT zum Generalstreik am 29. März 20:21 Wed 14 Mar by Confederación Nacional del Trabajo 0 comments

Gegen Arbeitsreform, Kürzungen und Angriffe auf die ArbeiterInnenklasse.

khazajstan_2.jpg imageKasachstan: Polizei richtet Massaker unter ÖlarbeiterInnen an 21:18 Wed 21 Dec by Freie ArbeiterInnen Union 0 comments

Seit mehr als sechs Monaten streiken in der kasachischen Provinz Mangystau tausende von ÖlarbeiterInnen gegen Ausbeutung und für höhere Löhne. Mehr als 1.000 wurden wegen des Streiks gefeuert. Am 16. Dezember griff die Polizei des diktatorischen Regimes eine Kundgebung in der Stadt Zhanaozen (Jañaözen) an. Nach Berichten von AugenzeugInnen soll es dabei bis zu 70 Tote und 700 bis 800 Verletzte unter den Streikenden und ihren UnterstützerInnen gegeben haben.

grevegeralportugal.jpg imagePortugal: Generalstreik gegen die neoliberale "Krisenbewältigung" 20:48 Mon 28 Nov by Freie ArbeiterInnen Union 0 comments

Die sozialen Kämpfe und Proteste entwickeln sich in Portugal in Wellenbewegungen.

anarchist2final_2.jpg imageÄgypten: Libertäre sozialistische Bewegung 04:15 Fri 27 May by الحركة الاشتراكية التحررية 0 comments

Wir, die libertären Sozialisten, kämpfen für eine sozialistische Gesellschaft ohne Klassen; eine vom unterdrückenden Staats- und Kapitalapparat befreite, antiautoritäre Gesellschaft. Wir wenden uns gegen die Einführung des staatlichen Kapitalismus, wie es in den ehemals unterdrückenden Regimes „sozialistischer“ Länder der Fall war. Wir lehnen den Kapitalismus ab und richten uns gegen ihn. [العربية]

325338h413pd1w620_1_1.jpg imageElfenbeinküste: Frankreich eilt seinen eigenen Interessen zu Hilfe 17:26 Mon 18 Apr by Alternative Libertaire - AL 0 comments

Für Laurent Gbagbo ist die Partie zu Ende. Der Präsident der Elfenbeinküste wird seinen Platz an Alassane Ouattara abtreten, der von den „Forces nouvelles“ (umbenannt in „Forces républicaines de Côte d'Ivoire“) sowie von den UNO-Truppen und der französischen Armee – der berühmten „Force Licorne“ –, die für den letzten Akt auf die Bühne getreten sind, unterstützt wird. Es ist sehr schwierig, zu wissen, welcher der zwei Kandidaten bei den Präsidentschaftswahlen am 28. November 2010 angesichts des massiven Wahlbetrugs von beiden Seiten die Mehrheit der Stimmen erhalten hat. Aber das ist auch nebensächlich: Die ausländischen Mächte haben auf jeden Fall Alassane Ouattara zum Gewinner gekürt. [Français] [Castellano] [Ελληνικά]

more >>

imageKolumbien wird aufgespießt: Femizid und Staatsterrorismus Jul 08 by José Antonio Gutiérrez D. 0 comments

Auf die brutale Ermordung - sie wurde zuerst gefoltert und vergewaltigt - von Rosa Elvira Cely mitten im Nationalpark von Bogota folgte landesweit eine Empörungswelle. Beim Ruf „Wir wollen keine Rosa mehr!“ versammelten sich am 3. Juni Tausende BogotanerInnen am Tatort der makabren Ermordung, in Erinnerung an deren Opfer und als gewaltiger Protest gegen die Gewalt an Frauen. [Castellano] [English] [Français]

imageȘtefan Gheorghiu zum Gedenken Mar 29 by Martin Veith 0 comments

Vor 98 Jahren, am 19. März 1914, verstarb im Bukarester Filaret-Hospital der Arbeiter und revolutionäre Syndikalist Ștefan Gheorghiu. Er wurde nur 35 Jahre alt.

„Die schlimmen Dinge, unter denen wir leiden, werden nicht von denen beseitigt, die über uns sind, sondern durch den Willen, die Kraft und die Entschlossenheit unsererselbst.“ (Ștefan Gheorghiu)

textÜber das Verbieten von Meinungen Mar 16 by Siebenundvierzig 0 comments

Rede- und Meinungsfreiheit wird im deutschen Kontext von vielen Seiten angegriffen, meist unter dem Vorwand der Verteidigung von Demokratie. Dabei sticht die Debatte um ein Verbot von Neonazi-Aufmärschen und der NPD durch eine seltene Einstimmigkeit verschiedenster politischer und ideologischer Strömungen heraus. Der Artikel soll hierzu kurz zwei Fragen - eine theoretische und eine pragmatische - beleuchten.

imageSolidaritätsprotest für Revolutionäre Sozialisten und ägyptische Anarchisten Jan 06 by Ägyptische Bewegung Libertärer Sozialisten 0 comments

Wir sind uns sicher, dass diese jüngsten Angriffe seitens des Militärrats und seiner islamistischen Verbündeten nur der Anfang sind. Eine neue Phase der ägyptischen Revolution nimmt bereits Gestalt an. Diesmal werden die wirklichen Konfliktlinien, die bislang nur manchen klar waren, für jedermann deutlich erkennbar sein. [العربية] [English] [Castellano] [Ελληνικά] [Italiano] [Français]

imageDer nächste Schritt für Occupy Wall Street: Häuser besetzen, Betriebe besetzen Nov 28 by Freie ArbeiterInnen Union 0 comments

Wie weiter mit der Occupy-Bewegung?

more >>

imageKAF: Was wir über die aktuelle Krise im Irak denken Aug 01 Kurdistan Anarchists Forum 0 comments

Die Krise im Irak hält be­reits seit Jahr­zehn­ten an, seit sich das Land unter der Macht von Sad­dam Hus­sein oder unter dem „mo­men­ta­nen de­mo­kra­ti­schen Re­gime“ nach der In­va­si­on von 2003 be­fun­den hat. Es gab keine Frei­heit, kei­nen so­zia­len Frie­den, keine Gleich­be­rech­ti­gung und nur wenig Mög­lich­kei­ten für jene, die un­ab­hän­gig von den herr­schen­den po­li­ti­schen Par­tei­en waren.
Zu­sätz­lich zu der vor­han­de­nen Bru­ta­li­tät und Dis­kri­mi­nie­rung ge­gen­über Frau­en und gegen die ein­fa­chen Leute ging die Sche­re zwi­schen den Rei­chen und den Armen immer wei­ter aus­ein­an­der. Da­durch wur­den die Armen noch ärmer und die Rei­chen noch rei­cher.

imageÜber die russische Intervention - Erklärung der Autonomen Union der ArbeiterInnen Kiev Mar 06 ACT 0 comments

Am 27.Februar 2014 haben die prorussischen Chauvinisten auf der Krim mit Unterstützung von Berkut-Einheiten und der Schwarzmeerflotte der Russischen Föderation einen Militärumsturz auf der Krim herbeigeführt. Bereits jetzt ist klar, dass die Regierung der “Russischen Einheit” unter Aksenov nur eine Marionette des Kreml-Regimes ist. [English]

imageAnarchistische Buchmesse 2013 Sep 14 0 comments

20. - 22. September 2013, Biel-Bienne (Schweiz)
2010 fand zum ersten Mal in der zweisprachigen Stadt Biel/Bienne eine anarchistische Buchmesse statt. Mit gut 500 BesucherInnen, mehr als zwei Dutzend AusstellerInnen und Vorträgen zur Theorie und Praxis des Anarchismus war die Veranstaltung ein voller Erfolg. Aufgrund dieser Erfahrung wurde der Entschluss eine Buchmesse auf der Sprachgrenze zu veranstatlten auch 2011 gefasst. Eine Nummer grösser war die Buchmesse 2012, als sie während dem Internationalen Anarchistischen Kongress in St. Imier stattfand und den Grossteil eines Eishockeyfeldes einnahm. Die Stände wurden von AusstellerInnen aus weit über einem Dutzend Ländern in acht Sprachen belegt. Die allseits beliebte Buchmesse soll auch dieses Jahr wieder stattfinden. Dieses Mal wieder am gewohnten Ort im Herzen von Biel/Bienne allerdings etwas später im Jahr vom 20.-22. September. [English] [Français] [Italiano]

imageKommuniqué des Anarchistischen Schwarzen Kreuzes, in Anbetracht der Erklärung der Regieru von Mexiko Dec 07 0 comments

In den letzten Tagen, als Folge von Ereignissen die während der Demonstrationen am 1. Dezember, auf Grund der Vereidigung von Enrique Peña Nieto zum Präsidenten, stattfanden, setzten Polizist_innen des Bundes wie auch aus Mexiko-Stadt, auf brutale Weise Repressionen gegen die Demonstrierenden ein. Funktionär_innen der Regierung von Mexiko-Stadt unter denen sich der eigene Chef der Regierung und der Staatsanwalt der Hauptstadt befinden, haben Erklärungen verfasst die aussagen, dass anarchistische Gruppen für die Auseinandersetzungen verantwortlich sind. [Castellano] [Français]

imageAufruf der CNT zum Generalstreik am 29. März Mar 14 CNT 0 comments

Gegen Arbeitsreform, Kürzungen und Angriffe auf die ArbeiterInnenklasse.

more >>
© 2005-2014 Anarkismo.net. Unless otherwise stated by the author, all content is free for non-commercial reuse, reprint, and rebroadcast, on the net and elsewhere. Opinions are those of the contributors and are not necessarily endorsed by Anarkismo.net. [ Disclaimer | Privacy ]