user preferences

New Events

Italien / Schweiz

no event posted in the last week

Kultur

imageCine, Mujeres y Acuerdo de Paz 22:38 Nov 12 0 comments

textLA BICICLETTA, LA RIVOLTA E LA NOSTALGIA 23:21 Oct 01 0 comments

textMarx e l'omofobia 22:53 Feb 25 0 comments

textIN RICORDO DI IVAN DELLA MEA 00:59 Jan 15 1 comments

textRiflessioni sul Capodanno 01:12 Jan 04 0 comments

more >>
Italien / Schweiz - Anarchokommunistischer Anlass
Friday September 20 2013
03:00 PM

Anarchistische Buchmesse 2013 Programm

category italien / schweiz | kultur | anarchokommunistischer anlass author Saturday September 14, 2013 07:29author by Anarchist Bookfair Biel/Bienneauthor email info at buechermesse dot ch Report this post to the editors

Programm des Anarchistische Buchmesse 20. - 22. September 2013, Biel-Bienne (Schweiz)
afficheab_2_5.jpg


Programm

durch den Tag

SAMSTAG

Plattenbörse
20 Jahre Rinderherz Records | El Dorado | 14:00 - 18:00

Lesungen und Vorträge

Anarchisme social et organisation (FARJ)
Dieser Text, geschrieben im Kontext der Entwicklung von populären Bewegungen und einem Wiederaufleben des Anarchismus in Südamerika, zeigt eine Überlegung auf, die der libertären Bewegung nützlich sein kann und die auf den Erfahrungen von Aktivist_innen der Anarchistischen Föderation Rio Janeiros innerhalb der populären Bewegungen basiert.
fr | UNIA Dachstock | 13:00-15:00 | Präsentiert von sam und samos.

Partizipative oder öffentliche Mitwirkung
Über die Auffassungen von öffentlicher Mitwirkung bei Projekten der Stadtentwicklung

Über die Auffassungen von öffentlicher Mitwirkung bei Projekten der Stadtentwicklung Neoliberale Stadtentwicklung benutzt gerne den Begriff der patizipativen Entwicklung. Staatliche Akteure sprechen gerne davon alle Betroffenen an einen Tisch zu holen. Die daraus resultierende Art der Mitwirkung wird im Vortag unter die Lupe genommen, im Fokus stehen offene und versteckte Machtprozesse. Ob und wie aus anarchosyndikalistischer Perspektive davon profitiert werden kann, geht die folgende Diskussion an.
de | Villa Fantasie | 13:00-15:00 | Präsentiert von deo

Rupture anarchiste et trahison pro-féministe (Léo Thiers-Vidal)
Léo Thiers-Vidal (1970 – 2007) war ein libertärer Aktivist, engagiert gegen die männliche Dominanz. Das Buch vereint einige seiner Texte, geschrieben und verbreitet auf verschiedenen Wegen zwischen 1996 und 2006. Es hat zum Ziel, seine intellektuelle Entwicklung zu dokumentieren und sein freiheitliebendes Gedankengut zu teilen.
fr | UNIA Dachstock | 16:00-18:00 | Präsentiert von Sabine und Samuel.

Nuovo Mondo: un‘esperienza di informazione auto-organizzata
Nuovo Mondo ist eine Zeitung, die für 6 Jahre in Pesaro erschien, das Konzept war Migrant_innen eine Stimme zu verleihen und ihnen ein Instrument zu geben, mit dem sie am Alltag aktiv teilnehmen können und endete als ein Mittel der kollektiven Repräsentation ausserhalb von Institutionen und Communities. Die Präsentation debattiert die Rolle der anarchistischen Aktivist_innen für die Inspirierung und Erhaltung von horizontalen, laizistischen, nicht-hierarchischen und antisexistischen Realitäten: Eine Debatte über alte und neue Formen der Kommunikation.
it | Villa Fantasie | 16:00 - 18:00 | Präsentiert von Luana und Camillo

SONNTAG

Lesungen und Vorträge

Befreiung und soziale Emanzipation
Rätebewegung, Arbeiterautonomie und Syndikalismus

Das Buch untersucht die antiautoritäre proletarische Geschichte sowie die antiproduktivistischen Kämpfe in Vergangenheit und Gegenwart. Ausgehend von der sozialen Realität in den gegenwärtigen kapitalistischen Klassengesellschaften begibt sich Roman Danyluk auf die Spur der vergangenen selbstorganisierten direkten Aktionen des Proletariats ebenso wie des Kampfes der Lohnabhängigen gegen die Arbeit.
de | UNIA Dachstock | 11:00-13:00 | Präsentiert von Roman Danyluk

Buchpräsentation „Maison de Paille“
Präsentation des Buches „La maison de paille de Lausanne. Pourquoi nous l‘avons construite, pourquoi elle fut incendiée“. In diesem Buch erklärt das Kollektiv Straw d’la Bale wie es 2007 zum Bau eines Strohhauses im Lausanner Stadtzentrum kam, und wie das Ganze schliesslich mit einer Brandstiftung endete, um wieder Ordnung herzustellen. Eine Ordnung, die man heute nachhaltige Entwicklung nennt und welche die radikale Ökologie und alternative Wohnformen bedroht.
fr | Villa Fantasie | 11:00 - 13:00

Fantifa! – Feministische Perspektive antifaschistischer Politik
Die herrschenden Geschlechterverhältnisse durchdringen auch die radikale Linke: Die Antifa-Szene ist in der Regel männlich, weiss, heterosexuell und akademisch. Welche Antworten haben Feministinnen gegen Sexismus in diesen Strukturen? Dieser Frage geht das Buch nach. Fantifa-Gruppen entstanden in Deutschland und der Schweiz Ende der achtziger und zu Beginn der neunziger Jahre. Im Buch kommen Aktivistinnen von früheren Fantifa-Gruppen zu Wort. Ergänzt wird das Buch mit Berichten von Vertreterinnen heutiger feministischer Gruppen, sowie von einer theoretischen Einführung in hegemoniale Männlichkeit.
de | UNIA Dachstock | 13:30-15:30

Lavoro, no grazie?
Ein tiefgründiges, ironisches und provokantes Essay, das einen der grossen ideologischen Eckpfeiler komplett in Frage stellt: „Arbeit adelt den Menschen“. Es handelt sich nicht um eine Verteidigung des Müssigganges, sondern um eine ausführliche Untersuchung, welche die Frage der „Arbeit“ als lohnbasierte Ware, eine der wichtigsten Quellen der sozialen und ökonomischen Ausbeutung, erforscht. Ein aktueller Text in der Zeit der Krisen, in der die Verteidigung der Arbeitsplätze und der Wohlfahrtsstaat an ihre Grenzen stossen. Die Alternative? Die Tätigkeit ohne Unterwerfung, basierend auf Kreativität, Solidarität und Gleichheit. In anderen Worten die Selbstverwaltung des eigenen Lebens.
it (ev de/fr) | Villa Fantasie | 13:30 - 15:30

Konverter à Biel/Bienne
Die Künstlergruppe aus Zürich spielt kurze Szenen und liest aus eigenen Texten.
de | Rainstrasse 4 | 16:00 - 18:00

am ganzen Wochenende

vom alpenglühn, reiselust bis zur decollage - anarchisten fotografieren
Fotoausstellung | Rainstrasse 4 | ab 14:00

Les violences sexistes dans les milieux militants qui se revendiquent anti-autoritaires et anti-sexistes
Französischsprachige Ausstellung, die Frauen eine Stimme zu geben will, die – direkt oder indirekt – solche Gewalt erlebt haben, und dazu beitragen, das Umfeld zu hinterfragen, indem wir leben und kämpfen.
Ausstellung mit Text, Bild und Ton | Farelsaal | Sa 10:00 - 19:00, So 10:00 - 16: 00

Frauenraum
Restaurant Romand | geöffnet während den Veranstaltungen (Sa 13:00 - 18:00, So 11:00 - 15:30)

am Abend

FREITAG

Literattentat
Für einmal interessieren uns keine Pamphlete, gesammelten Werke oder Manifeste: Den Einstieg zur anarchistischen Buchmesse 2013 in Biel feiern wir lieber mit Deinen Kurztexten. 7 Minuten hast du Zeit ansonsten sind dir keine Grenzen gesetzt.
Lecture/Open Mic/Poetry Slam | El Dorado | 20:00 -22:00

Konzert @ LaBiu
Konzert| LaBiu| 21:00

DJ Cédric (CH, Grindcore)
Party/Disco| El Dorado | 22:00

SAMSTAG

trebegänger
marchetto liest aus seinen texten | Rainstrasse 4 |20:30

The Bone Idles (D, Hardcore)
Konzert | El Dorado | 22:00

Related Link: http://buechermesse.ch/2012/index.php/de/
This page can be viewed in
English Italiano Deutsch
Neste 8 de Março, levantamos mais uma vez a nossa voz e os nossos punhos pela vida das mulheres!
© 2005-2020 Anarkismo.net. Unless otherwise stated by the author, all content is free for non-commercial reuse, reprint, and rebroadcast, on the net and elsewhere. Opinions are those of the contributors and are not necessarily endorsed by Anarkismo.net. [ Disclaimer | Privacy ]